Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das beschriebene Vorgehen funktioniert nur wenn beide Systeme, Windows und RangeeOS mit der "Legacy Boot Option" installiert wurden. UEFI Installationen werden aktuell noch nicht unterstützt.

Das folgende Vorgehen wurde mit einer Windows 10 Installation zusammen mit der RangeeOS Firmware Version 10.00 build 159 getestet.

RangeeOS kann parallel zu einer Windows Installation installiert werden. Folgende Schritte sind hierzu erforderlich.

Vorbereitungen Windows

  • Installieren Sie, falls noch nicht geschehen zunächst Ihr Windows Betriebssystem (Wichtig: Legacy Boot - Keine UEFI Installation)
  • Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung (diskmgmt.msc)
  • Wählen Sie eine beliebige Partition für die RangeeOS Installation aus und verkleinern Sie sie um mindesten 4GB

  • Formatieren Sie den freigewordenen Speicher mit FAT32
  • Fahren Sie das System anschließend herunter

Installation RangeeOS

  • Booten Sie von einem die RangeeOS-Installationsmedium
  • Wählen Sie die Installationoption "Custom Install RangeeOS"
  • Wählen sie die für das RangeeOS angelegte Partition (MB * 1024 = Anzahl an "blocks")
  • Starten Sie das System anschließend neu, es wird automatisch ins RangeeOS gebootet.

    Die beim ersten Start abgefragte Seriennummer und der Gerätetyp können frei gewählt werden. diese Informationen können anschließend über die Kommbox ausgelesen werden. Die Werte haben keinen lizenzstechnischen Hintergrund.

Konfiguration Dual Boot

Sobald das RangeeOS fertig eingerichtet ist, können Sie über die Kommbox die Dual-Boot Option aktivieren. Sie finden die Option unter WERKZEUGEBOOT-KONFIGURATION. Hier sind 2 Optionen relevant:

  • Timeout → Legt eine Zeitspanne fest in der der Nutzer das zu startende Betriebssystem wählen kann
  • Boot-Eintrag für Windows → Legt den eigentlichen Eintrag im Bootmenü an

Beim nächsten Neustart kann nun zwischen RangeeOS (Boot) und Windows gewählt werden.













  • No labels