Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

In diesem HowTo werden die verschiedenen Optionen beschrieben wie Sie ein Windows 10 IoT Image auf ein Gerät aufspielen können.

Neuinstallation – Wiederherstellung von USB-Stick

Für die nachfolgende Anleitung benötigen Sie einen USB-Stick, mind. 500MB. Sollten Sie das Image ebenfalls über diesen USB-Stick bereitstellen wollen, benötigen Sie hierzu einen min. 8GB großen USB-Stick.
Laden Sie sich folgende Dateien herunter:  

    1. das Rangee „Windows Flasher - Recovery Media Creation Tool“
  1. ein zu Ihrem Gerät passendes Windows 10 IoT Image : „Gerätename_b###.wim“ (ca. 6GB)

Gehen Sie anschließend wie folgt vor:

  1. Verbinden Sie Ihren USB-Stick mit Ihrem PC.
  1. Öffnen Sie das „Windows Flasher - Recovery Media Creation Tool“ (Administratorberechtigungen werden benötigt)
  2. Wählen Sie den USB-Stick unter „USB Drives“ aus (sollte der Stick nicht erscheinen drücken Sie bitte auf „Refresh“) / Rot markiert
  3. Wählen Sie einen „Mode“ aus: / Gelb markiert
    1. Create Recovery Medium:
      • Erstellt das Medium nur mit der Rangee Recovery Console (Das Windows-Image muss mit einem zweiten USB-Stick oder per Netzlaufwerk bereitgestellt werden
    2. Create Recovery Medium with 2nd data partition (W10 only)
      • Erstellt das Medium mit der Rangee Recovery Console und einer weiteren Partition für das Windows-Image
  • Diese Option kann nur benutzt werden, wenn das „Recovery Media Creation Tool“ unter Windows 10 ausgeführt wird.
    1. Erase USB Drive (Clean)
      • Löscht alle vorhandenen Partitionen (inkl. Daten) vom gewählten Medium
  1. Drücken Sie auf „Start“ / Blau markiert
  2. Den Fortschritt des Vorganges können Sie unter „Current state“ sehen / Grün markiert
  3. Stellen Sie das Image auf diesem (Partition „Image“), einem weiteren USB-Stick (NTFS formatiert) oder einem Netzlaufwerk zur Verfügung.
  4. Fahren Sie fort mit dem Kapitel „Rangee Recovery Console“

Wiederherstellung von einer bereits bestehenden Windows 10 IoT Installation

Falls Sie das Image für die Wiederherstellung über einen USB-Stick bereits stellen möchten, sollte dieser NTFS formatiert und mindesten 8GB groß sein.

  1. Laden Sie sich ein zu Ihrem Gerät passendes Windows 10 IoT Image herunter: „Gerätename_b###.wim“ (ca. 6GB)
  1. Stellen Sie diese Dateien über einen USB-Stick oder ein Netzlaufwerk bereit.
  2. Schalten Sie das Gerät ein und drücken Sie immer wieder die „Pfeiltaste herunter“ bis das Windows Boot-Menü escheint:
  3. Wählen Sie dort die „Rangee Recovery Console“
  4. Warten Sie bis die Recovery Console geladen ist und fahren Sie mit dem Kapitel „Rangee Recovery Console“ fort.

Rangee Recovery Console

Programme in der Recovery Console

In der Console angekommen, bieten sich Ihnen einige Programme, die Sie zu Diagnose- und Reparaturzwecken verwenden können:

Command Promt:
Öffnet eine gewöhnliche Windows CMD

Notepad:
Öffnet einen Texteditor

Reboot:
Startet das System neu

Regedit:
Öffnet den Registrierungseditor

Shutdown:
Fährt das Gerät herunter

Task-Manager:
Zeigt alle aktiven Tasks

Windows Flasher:
Wiederherstellung eines kompletten Windows Images, siehe „Windows Flasher“


Windows Flasher

Nach dem ersten Start sehen Sie folgendes Menü:

Bereitstellen eines Images

Sollten Sie die Images per USB-Stick bereitstellen wollen, stellen Sie nun sicher, dass der USB-Stick auch mit dem System verbunden ist.

Für die Bereitstellung über ein Netzlaufwerk können Sie das Menü „Networkdrive -> Connect Drive“ verwenden und dort die entsprechenden Daten eintragen:



  1. Wählen Sie einen beliebigen Laufwerkbuchstaben aus
  2. Tragen Sie den kompletten UNC-Pfad zur Freigabe ein
  3. Falls nötig, tragen Sie einen erforderlichen Benutzernamen und ein Passwort hierzu ein
  4. Der Haken „Autoconnect“ sorgt dafür, dass falls ein USB-Stick zum Booten verwendet wird, das Netzlaufwerk beim nächsten Start von diesem Stick automatisch wieder eingebunden wird.
  5. Über Connect wird das Laufwerk verbunden

Die Installation

verwenden Sie im Windows-Falsher folgende Werte:

Parameter

Wert

Bedeutung

Target

# Disk ##GB

Hier wählen Sie die HDD aus auf der das Windows 10 Image installiert werden soll

Image

#Pfad zur „Gerätename_b###.wim“#

Wählen Sie hier das heruntergeladene Windows 10 Image aus

Start


Startet den Flash Vorgang, ein Fortschrittsbalken informiert Sie über den aktuellen Status

 Aufnahme eines Windows Images

Nach dem Start des Windows Flashers können Sie den Reiter „Caputre“ auswählen, um ein Windows Image aufzunehmen. Diese Images können Sie z.B. dazu verwenden um sie auf andere Geräte aufzuspielen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie vorher ein Sysprep ausgeführt haben

(https://msdn.microsoft.com/de-de/library/windows/hardware/dn938334(v=vs.85).aspx)



Parameter

Wert

Bedeutung

Image

X:\Pfad\Name.wim   

Bitte geben Sie hier den Pfad/Namen an unter  welchem das zu erstellende Image gespeichert werden soll

Logging

Der gesamte Installationprozess wird protokolliert. Das Log kann im Fehlerfall unter „File -> Open last Log File“ zu Analysezwecken geöffnet werden.



  • No labels