Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

In diesem HowTo wird beschrieben, wie ein TCMS auf einem ESXi von einer ISO-Datei installiert werden kann. 


Die Installation eines TCMS unterscheidet sich nicht von der Installation anderer Betriebssysteme und kann sowohl über den lokalen als auch den VSphere Web Client durchgeführt werden.  

Schritt 1 – Herunterladen des aktuellen TCMS Installationsimages

Downloadlink und Zugangsdaten erhalten Sie beim Rangee Support auf Anfrage.

Schritt 2 - Image zugänglich machen

Legen Sie das Installationsimage entweder auf einem Datastore oder Ihrer lokalen Festplatte ab.

Schritt 3 – Verbinden zum ESXi oder VCenterServer

Schritt 4 – Öffnen Sie den Dialog zum Erstellen einer neuen virtuellen Maschine

 

Schritt 5 – Einstellungen der Virtuellen Maschine


Wählen Sie folgende Einstellungen aus:

KATEGORIE

EINSTELLUNGEN

KONFIGURATION

Typisch

NAME UND SPEICHERORT

Frei Wählbar

HOST / CLUSTER

Frei Wählbar

ARBEITSSPEICHER

min. 2GB (4GB empfohlen)

GASTBETRIEBSYSTEM

Linux:

Firmware 8.04: Ubuntu 32 bit

ab Firmware 10.00: Ubuntu 64 bit

NETZWERK

Netzwerk:
Adapter E1000 oder VMXNet3

FESTPLATTE ERSTELLEN

min. 2GB (16 GB empfohlen)

 Schritt 6- Öffnen Sie die Konsole der virtuellen Maschine


Wenn Sie das Installation Image auf einem Datastore abgelegt haben, können Sie sie vor dem Start einbinden:

 Wenn Sie das Image auf Ihrem lokalen Rechner abgelegt haben, müssen Sie die VM zunächst einschalten und anschließend das Image einbinden:

 Nachdem das Image eingebunden ist, müssen Sie die VM mit STRG+ALT+EINFG neu starten (beim Zurücksetzen der VM würde das Image wieder ausgeworfen werden).


Schritt 7 – Installation

Wählen Sie „RangeeOS Installer“ und warten Sie bis die Installationsroutine geladen ist:

Schritt 8 – Abfrage der Seriennummer

Neu installierte Systeme verlangen beim ersten Start nach der Eingabe einer Seriennummer. Diese Seriennummer hat keinerlei lizenztechnische Bedeutung und kann frei gewählt werden.

Schritt 9 – Abschluss und Lizensierung

Der TCMS führt beim ersten Start, wie alle Linux Thin Clients einen Setup-Wizard zur Basis Konfiguration aus. Nach einem anschließenden Neustart kann der TCMS verwendet werden.

Der TCMS benötigt wie unser RangeeOS auch eine gültige Lizenz. Nach dem Start versucht der TCMS zunächst eine Lizenz abzurufen. Hier erhält er zunächst eine 30 tägige Demo Lizenz. Ein dauerhafte Lizenz bekommen Sie von uns komplett kostenfrei. Melden Sie sich hierzu einfach kurz über support@rangee.com mit der bitte um eine TCMS Lizenz.

Hinweise zur Aktivierung der Lizenz finden Sie hier: Rangee Lizenzierung

Hinweis

Die Komplette Managementoberfläche des TCMS ist Webbasiert und kann mit jedem beliebigen Browser aus geöffnet werden. 

Hierzu muss lediglich die Seite: https://%IP oder Hostname des TCMS%/tcms geöffnet werden



  • No labels