Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.


Info

Firmware 10.00 – 113 ff

FreeRDP 2.0 10.00-028 ff


FreeRDP Einstellungen:

Info

Sollten Sie nur eine Sitzungssammlung angelegt haben, so genügt es, wenn Sie alle "RD-Sitzungshosts" mit Semikolon getrennt in das Feld Server eintragen. Hierdurch wird der erste  für den Verbindungsaufbau verfügbare Server angesprochen. Ein Loadbalancing findet anschließend serverseitig statt.

Angabe einer speziellen Sitzungssammlung

Hierzu sind folgende Minimalparameter, abweichen zur den Default-Werten erforderlich

  1. Legen sie eine neue FreeRDP Verbindung an
  2. Vergeben Sie einen beliebigen "Verbindungsnamen"
  3. Tragen Sie unter Server, den Server mit der installierten "RD-Verbindungsbroker" Rolle ein
  4. Tragen Sie unter "Load-Balancer" den ermitteln Namen Ihrer Sitzungssamlung ein

Wenn Sie zusätzlich die Verbindung über einen Gatewayserver tunneln möchten (für interne Verbindungen nicht empfohlen) tragen Sie Ihren "RD-Gateway" Server unter "Terminal-Server-Gateway (server:port)" ein. Im Standard wird das "RD-Gateway" über Port 443 angesprochen.

Rollenkonfiguration ermitteln
Anchor
role-config
role-config

Die für die FreeRDP Verbindung benötigten Parameter können Sie über den Server-Manager auslesen. Sie finden alle notwendigen Informationen unter:

Status
titleServer-Manager
 -> 
Status
titleRemotdesktop-Dienste
→ 
Status
titleÜbersicht
→ Fenster "Bereitstellungsserver"

Interessant für den Verbindungsaufbau von FreeRDP sind die Server mit den Rollendiensten "RD-Verbindungsbroker", "RD-Gateway" (optional),

Name der Sitzungssammlung ermitteln
Anchor
collection-name
collection-name

Info

Der im Servermanager angezeigte Name der "Sitzungssammlung" entspricht nicht immer dem tatsächlich zu verwendenden "Load-Balancer" Parameter. Unterschiede treten beispielsweise auf, wenn der Name der Sammlung nach Erstellung geändert wird oder eine gewisse Länge überschreitet.

Zur Ermittlung des tatsächlichen "Load-Balancer" Namens können Sie wie folgt vorgehen:

  1. Öffnen Sie in einem Browser das RDP Webgateway. Wenn die Rolle "Web Access für Remotedesktop" auf dem Server "TS2016GW.windows.local" installiert wäre, so finden Sie das passende Webinterface dazu unter:
    https://TS2016GW.windows.local/RDWeb
  2. Melden sie sich dort mit einem Benutzer mit entsprechenden Zugriffsrechten auf die Sitzungssammlung an
  3. Laden Sie eine RDP Datei mit einem Klick auf die entsprechende Sammlung herunter
  4. Öffnen Sie die Datei anschließend mit einem beliebigen Texteditor und suchen Sie nach der Zeile, beginnend mit: "loadbalanceinfo:s:"
  5. Der entsprechende Wert kann wahlweise mit oder ohne führendem "tsv://MS Terminal Services Plugin.1." übernommen werden